Organisation und Aufgaben - ag-geobotanik sh

Direkt zum Seiteninhalt

Organisation und Aufgaben


Die Arbeitsgemeinschaft Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg (AG Floristik...von 1922) ist ein gemeinnütziger, naturwissenschaftlich orientierter Verein mit Sitz bei der Landesstelle für Vegetationskunde an der Universität Kiel. Ziele der Vereinsarbeit sind die Erforschung und Dokumentation der Flora und Vegetation Schleswig-Holsteins sowie die Publikation der Forschungsergebnisse. Die Aufgaben umfassen heute neben rein floristischen Untersuchungen insbesondere die Arbeitsfelder Vegetationskunde, Landschaftsentwicklung, Landschaftsökologie sowie Naturschutz und Ökosystemforschung. Seit dem 28.6.1997 ist die AG Geobotanik als Naturschutzverband nach § 29 BNatSchG anerkannt d. h. sie ist bei naturschutzrelevanten Planungen anzuhören und kann das Recht der Verbandsklage wahrnehmen. 
Aktuelle Aktivitäten der AG Geobotanik:
  • Sammlung und Archivierung floristischer und vegetationskundlicher Daten
  • Wissenschaftliche Publikationen mit regionalem und überregionalem Bezug
  • Vortragsveranstaltungen
  • Betreuung von Naturschutzgebieten (7)
  • Botanische (Tages-)Exkursionen für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Mykologische und bryologische Arbeitstagungen
  • Seminare und Fortbildungsveranstaltungen etwa bei der Akademie für Natur und Umwelt für Interessierte sowie Vertreter von Naturschutzfachverwaltungen und Planungsbüros   (Themen: Bestimmung von Gräsern und Kräutern des Grünlandes, Bioindikation von Flechten und Bryophyten, Nachhaltige Landnutzung, Biodiversität)
  • Verbandsarbeit nach § 29 BNatSchG

Die floristischen Datenbanken der AG Geobotanik sind ein wichtiger Beitrag zur Erarbeitung von Roten Listen gefährdeter Pflanzen bzw. Pflanzengesellschaften in Schleswig-Holstein, die beim Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein zu beziehen sind.
Ein Meilenstein der floristischen Arbeit der AG Geobotanik ist der 1987 erschienene Atlas der Flora Schleswig-Holsteins, der  eine flächendeckende Sammlung von Verbreitungskarten der Pflanzenarten Schleswig-Holsteins enthält. (Raabe, E.-W., Dierssen, K. & Mierwald, U. 1987: Atlas der Flora Schleswig-Holsteins und Hamburgs. - 654 S.. Wachholtz, Neumünster.)


Vorstand
Ehrenvorsitzender: Prof. Dr. Klaus Dierßen
1. Vorsitzender: Dr. Erik Christensen
2. Vorsitzender: Prof. Dr. Joachim Schrautzer
Kassenwartin: Regina Haase-Ziesemer
Schriftleiterin: Dr. Katrin Romahn
Beisitzer: Matthias Lüderitz
Ansprechpartner:
für  Koordination, Exkursionsprogramm etc.:Dr.Erik Christensen
für Gefäßpflanzenerfassung und Datenbank:Dr.Katrin Romahn

Mitgliedschaft und E-Mailverteiler
Der Jahresbeitrag beträgt 25 €, ermäßigt 10 €. Darin enthalten ist der Bezug zweier Schriftenreihen, der "Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg" sowie der "Kieler Notizen zur Pflanzenkunde in Schleswig-Holstein und Hamburg".
Wenn Sie Mitglied werden möchten, wenden Sie sich an die:
 

AG Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg e. V.
Christian-Albrechts-Universität, Institut fuer Ökosystemforschung
Olshausenstr. 75  
D 24118 Kiel  
Tel: +49(0)431/880-4030  
Postbank Business Giro - Konto Nr.103433204 , BLZ:20010020
IBAN: DE03200100200103433204, BIC: PBNKDEFF

Spenden und Beiträge sind steuerlich absetzbar. Der Zuwendungsnachweis ist geregelt in § 50 der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung zu § 10b des Einkommensteuergesetzes .
Für den jährlichen Mitgliedsbeitrag und jede Einzelspende bis zu 200 Euro brauchen Sie keine von uns erstellte Spendenbescheinigung. Das Finanzamt akzeptiert den Bankbeleg in Verbindung mit dem Freistellungsbescheid, den Sie hier ausdrucken können: Freistellungsbescheid
Bei Spenden ab 200,01 Euro schicken wir Ihnen bei Bedarf eine Spendenbescheinigung für Ihre Steuererklärung zu.


Beitrag: 25€ /Jahr, ermäßigt 10 €  
e-mail: info@ag-geobotanik.de


13.11.2017
Zurück zum Seiteninhalt