Flechten - ag-geobotanik sh

Direkt zum Seiteninhalt

Flechten

Liebe Flechtenfreunde,
diese Jahr wollen wir im Frühjahr und Herbst kleine Flechten-Exkursionen im Rahmen der Landeskartierung anbieten. Bei solchen Exkursionen gibt es immer etwas zu entdecken, wir können die Ergebnisse für die Landeskartierung verwerten, viele Augen sehen einfach mehr und man kann die Freude an seinen Entdeckungen miteinander teilen. Auch für Einsteiger sind solche Exkursionen eine prima Übung. Da es an der Uni schon seit Jahren keine Moos- und Flechtenkurse mehr gibt, wollen wir zusätzlich die Möglichkeit anbieten sich an der Uni zu teffen und schwierige Aufsammlungen mikroskopisch nachzubestimmen. Bei einigen sehr ähnlichen Arten ist das unerlässlich. Ob das Treffen dann abends stattfindet oder an einem anderen Tag, können wir am Bedarf festmachen.
Die erste Exkursion soll in die Naturwälder im Aukrug führen. Einige Wälder haben sich auch flechtenkundlich als Kostbarkeiten erwiesen. Welchen Wald wir wählen, wird Patrick uns dann vorschlagen, Treffpunkt wird dann Kiel für Fahrgemeinschaften - und ein Platz vor Ort sein. Für den Aukrug sind durchaus Gummistiefel angesagt, da es auch feuchte Ecken im Wald gibt, die flechtenkundlich reizvoll sind. Wer gerne nach Moosen ausschau halten möchte, kann dies natürlich auch. Die Mooskartierung 1980-2005 hat einige Lücken hinterlassen, die wir beim Besuch selten begangener Landesteile gerne füllen können.
So uns das Wetter hold ist, sind wir den ganzen Tag unterwegs und nehmen zwischendurch ein Picknick ein.
Bei Interesse haltet euch folgende Termine schon mal frei:
Treffen jeweils 9:00 h
25.03.2017 Naturwälder im Aukrug
22.04.2017 Schwansen: Küste und Wälder
23.09.2017 Ostholstein: Naturwälder & Kirchhöfe
04.11.2017 Süddithmarschen um Burg
Anmeldung bei mir zur Bildung von Fahrgemeinschaften und Absprache des Treffpunktes sinnvoll (cdolnik&ecology.uni-kiel,de, 0176-99540800). Wenn ihr noch weitere Interessierte kennt, die gerne mit der Lupe durch die Lander streifen auf der Suche nach Moosen und Flechten, gebt die Information gerne weiter.
Viele Grüße und bis bald,
Christian
13.11.2017
Zurück zum Seiteninhalt