veronica_maritima - ag-geobotanik sh

AG Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

veronica_maritima

Der Langblättrige Ehrenpreis (Veronica maritima) in Schleswig-Holstein
 
Diese schöne und auffällige Pflanze, auch unter ihren Synonymen Veronica longifolia und Pseudolysimachion longifolium bekannt, ist eine wärmeliebende Art der Flussauen. In Schleswig-Holstein kommt sie vor allem in Hochstaudenriedern entlang der Flüsse Elbe, Stör, Bünzener Au, Eider, Treene und Sorge vor. Zudem finden sich vereinzelte Vorkommen an Graben- und Straßenrändern in Flussniederungsgebieten. Gelegentlich ist der Langblättrige Ehrenpreis aus Gartenkultur verwildert, insbesondere im Siedlungsbereich, auf Ruderalflächen und in Kiesgruben. Vorkommen in Feuchtgrünland und Großseggenriedern abseits der Flüsse, wie sie von Raabe (1987) noch erwähnt werden, sind offenbar mit ihren Lebensräumen aufgrund der Meliorierung größtenteils verschwunden.
Mit der Wahl des Langblättrigen Ehrenpreises möchte die Loki-Schmidt-Stiftung auf den Schwund und die Gefährdung naturnaher Flusslandschaften und Auenlebensräume in ganz Europa aufmerksam machen.

Fotos: Veronica maritima an der Elbe und an der Bünzau,

Fotos: Kresken, Kieckbusch
 
Verbreitungskarte- bitte anklicken
23.05.2018
Zurück zum Seiteninhalt