Beiträge zur Flora von Schleswig-Holstein

– Ergänzungen zur Liste der Farn- und Blütenpflanzen –


Asteraceae

Doronicum longeflorens E. Chr.
Langblühende Gämswurz

Synonyme  Doronicum columnae Ten. × D. pardalianches L.
  

Erste Erwähnung: – 
Quelle:

Einführungsweg:G
Status:e

Kommentar

Von einer in Gärten verbreiteten, auch verwilderten und seit langem etablierten Doronicum-Sippe unklarer taxonomischer Zuordnung berichtete Christensen (2008: 10).
Unter Ergänzung der morphologischen Daten durch chemotaxonomische und molekulargenetischer Untersuchungen gelang die Bestätigung der Identität dieser Pflanzen als Hybride Doronicum columnae Ten. × D. pardalianches L., die erst kürzlich unter dem Namen Doronicum longeflorens E. Chr. neu beschrieben worden ist, vgl. Willer & al. (2022: 4).
Wenn auch zunächst primär fär den Kreis Plön und andere Teile des östlichen Hügellands Schleswig-Holsteins angegeben, konnten auch bereits einzelne Belege aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz diesem Taxon zugeordnet werden. Auch innerhalb Schleswig-Holsteins dürfte die Art weiter verbreitet sein, wie z.B. Überprüfungen an Vorkommen in Nordfriesland bestätigen (pers. Beobacht., jh).
Als neu beschriebenes Taxon fehlt D. longeflorens noch in der Referenzliste (BfN 2020).

Eine vergleichende Merkmalsübersicht der Elternarten mit der Hybride ist in Vorbereitung (Christensen 2023).


Stand: 10-11-2023   Bearbeiter: jh