Arbeitskreis Flechten und Moose

Wer sind wir?

Der Arbeitskreis Flechten und Moose ist ein lockerer Zusammenschluss von Leuten, die eines gemeinsam haben: die Begeisterung für diese kleinen Lebewesen. Die Motivationen sind breit gestreut – manche erfreuen sich an der Ästhetik, andere interessieren sich für Anpassungsmechanismen an sich verändernde Umweltbedingungen, die Standortökologie oder ihre Verbreitung. Oder vielleicht einfach nur Neugierde auf eine vielgestaltige verborgene Welt im Kleinen ohne bunte Blüten? Entsprechend heterogen ist die Zusammensetzung der Gruppe, zu uns gehören studierte Biolog*innen genauso wie botanisch begeisterte Lai*innen.

Was machten und machen wir?

Wir organisieren jährlich mehrere Tagesexkursionen und ein Kartierwochenende, um die Flechten- und Moosflora Schleswig-Holsteins zu erforschen. Schwerpunkt im Bereich Flechten ist zurzeit die erste landesweite Kartierung mit dem Ziel, bis 2025 einen Verbreitungsatlas zu erstellen. Die Daten erfassen wir als Punktdaten, um später Aussagen zur Beständigkeit von Vorkommen zu ermöglichen. Für die Moose wurde der Verbreitungsatlas bereits 2006 veröffentlicht. Mit unseren aktuellen Exkursionen schließen wir die letzten Kartierungslücken (z.B. die Halligen und Sande) und untersuchen, wie sich mit Veränderungen der Umweltbedingungen seither die Moosvegetation Schleswig-Holsteins verändert.

Exkursionen unseres Arbeitskreises 2024

9. März (Samstag): Wälder um Gut Rundhof (SL, TK 1225/3), Treffpunkt 10:00 h Kreuzung Rundhofer Chaussee/Ziegeleiweg, 54,727363°N, 9,841939°E, 24395 Stangenheck

6. April (Samstag): Barmstedt mit Schloßpark Rantzau und Wald Voßloch (PI, TK 2224/1&2); Treffpunkt 10:00 h Parkplatz Schloss Rantzau, 25355 Barmstedt

3.-6.10.2024: Kartierwochenende Sylt-Süd (NF, TK 1115/2&4, 1215/2); Treffpunkt DJH Jugendherberge Westerland Dikjen Deel, Parkplatz, 11:00 h. Gemeinsame Unterkunft in der Jugendherberge ist möglich (inkl. Vollverpflegung ca. 175 Euro pro Person). Verbindliche Reservierung über Christian Wagner-Ahlfs bis Kontingent erschöpft ist: wagnerahlfs@gmail.com

26. Oktober (Samstag): Nienwohlder Moor (OD, TK 2227/1), Treffpunkt 10:00 h Parkplatz Vierthof in 23867 Sülfeld, 53,807074°N, 10,208654°E

Interessierte und Einsteiger*innen sind jederzeit willkommen. Wir freuen uns auch über Fundmeldungen von lichenologisch und bryologisch versierten Urlaubgästen in Schleswig-Holstein!

 

Kontakt zu uns?

Christian Dolnik cdolnik@ecology.uni-kiel.de

Patrick Neumann p.neumann@ecology-sh.de

Christian Wagner-Ahlfs wagnerahlfs@gmail.com

Beitragsbild: Symbolbild AK Flechten Moose.jpg © C.Wagner-Ahlfs

.

Weitere Beiträge

Junge Botaniker*innen

Junge Botaniker*innen

Uns gibt es seit Februar 2017 und wir sind mittlerweile bereits über 80 junge Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, die Lust haben, in ihrer Freizeit gemeinsam die Pflanzenwelt der Region zu entdecken. Wir sind Studierende…

mehr lesen
Ortsgruppe Lübeck

Ortsgruppe Lübeck

Wir sind ein kleiner Trupp von Leuten, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Vegetation von Flächen in Lübeck zu erkunden, die aus Naturschutzsicht interessant bzw. entwicklungs-fähig sind. Zu diesem Zweck begeben wir uns…

mehr lesen